Die Bedeutung der Ernährung heute

Betrachtet man die Veränderungen der Nahrungsangebote, Auswahl, Zubereitung und Verzehrsungsgewohnheiten in den vergangenen vierzig Jahren, so ergeben sich folgende Trends:

  • Zunahme der Angebotsvielfalt bei gleichzeitiger Abnahme der örtlichen Produktionsverfügbarkeit für einzelne Menschen.
  • Rückgang des Anteils von frischen, herkömmlichen Lebensmitteln bei gleichzeitigem Anstieg des Anteils von Fertigprodukten
  • Abnahme der Fertigkeiten, Fähigkeiten und der Bereitschaft in den privaten Haushalten, selbst zu kochen, bei gleichzeitig sinkendem zeitlichen Aufwand für das Zubereiten von Speisen
  • Zunahme der Außer-Haus-Verpflegung, steigende Angebote und Durchmischung europäischen und internationalen Küchen
  • Verunsicherung der Verbraucher hinsichtlich der Nahrungsqualität
  • Zunahme von Lebensmitteln und speziellen Nahrungsergänzungen, von denen ein Zusatznutzen erwartet wird, der nicht eintrit.

Das Auswahlverhalten im Nahrungsüberfluss führt zu Übergewicht-und zu Bewegungsmangel, zu motorischen Auffälligkeiten. 20% der Versicherten in Krankenkassen verursachen etwas 90% der Kosten- vor allem durch entstehende Erankungen des Herz-Kreislauf des Muskel-Skelett-Systems und durch Krebserkrankungen.

Wie kann man helfen?

Meine Ernährungsberatung beruht auf meiner 35-jährigen Grunderfahrung. Seither haben mehr als 7000 meiner Patienten ihre Ernährung erfolgreich umgestellt.

Sie können ganz „normal“ einkaufen und benötigen keine zusätzlichen Schlankheitsmittel. Unter Berücksichtigung ihres Tagesablaufes, ihrer Gewohnheiten und körperlichen Verfassung, sowie eventuell bestehender Krankheiten, erhalten sie ein Ernährungsprogramm, mit dem sie abnehmen, zunehmen oder ihr Gewicht halten können. Sie ernähren sich auf dauer gesehne gesünder und reduziren dadurch diverse Beschwerden.

Beispie für Beratungserfolge:

  • Cholesterinreduktion bis in den Normalberiech
  • Gewichtsreduktion um bis zu einem Killogramm pro Woche
  • Blutzuckernormalisierung

Flyer Frühling 2015